20 Years Ago, a not-existent SW film …

Card_ep1_2018_1

Ja – ich muss es einfach machen – einen Blog schreiben über einen Film den es nicht gibt!

Wie hinlänglich  bekannt ist leugnen wahre Fans die Existenz dieses Filmes !
Eher geben sie zu, dass sie jedes Jahr am 17. November The Star Wars Holiday Special schauen, als das sie zugeben, dass es diesen Film von 1999 gibt.
Trotzdem, dieser (Nicht-)Film feiert heute sein 20 jähriges Jubiläum und ich will und muss was drüber schreiben.
Also wie schreibt man über etwas das es nicht gibt ?
Ganz „einfach“ – man schreibt darüber wie sich im Vorfeld, über einen Zeitraum von 16 Jahre, die Hoffnung, Vorfreude und Erwartungen auf diesen „Film“ extrem aufgebaut haben. Das sie dann letzt endlich genau so extrem enttauscht wurden muss ich nicht mehr erwähnen.

1983
Beginnen wir mit dem Ende – dem Ende von Return of the Jedi.
Nach diesem Film und vor allem seinem riesigen Erfolges war sich jeder sicher, in spätestens drei Jahren kommt der nächste Teil.
Und da damals die Kommunikationswege noch nicht so gut und schnell wie heute waren (kein Internet; nur schwer an internationale Fachpresse zu kommen) wusste man auch nichts von George Lucas’s Aussage, das er keine weitere Filme machen würde.
Also hatte man große Hoffnung ….

1985
Etwa. zwei Jahre nach der Schlacht von Endor wurde diese Hoffnung extrem angeheizt. Kenner brachte eine neue Reihe von Star Wars Toys raus unter dem Label The Power of the Force.
So wie das Look and Feel des Logos aufgebaut war, war sich jeder absolut sicher: DAS kann nur der Titel des neue Film sein!
Leider wurden diese Erwartungen nicht erfüllt ….

1993
Fast 10 Jahre lang war es ruhig um Star Wars, sehr ruhig. Auch das 10 jährige Jubiläum von A New Hope ging ziemlich unter und wurde nirgendwo erwähnt, zu mindest in den Quellen, welche ich zu der Zeit zur Verfügung hatte.
Bei mir persönlich wanderte damals das Interesse da mehr zu den neuen Star Trek-Serien – Zu der Zeit war man halt froh über alles Nerd-/Geek-mäßige was man im FreeTV und Kino bekommen konnte – es war hat die Zeit vor dem Internet und lannnge vor Netflix & Co.
Mein Interesse für Star Wars wurde erst 1993 wieder erweckt, durch die Romane der Thrawn-Trilogie von Timothy Zahn
BTW. Ich bin immer noch der Überzeugung, dass diese Story die besseren Ep. VII-IX hergegeben hätten.
Auch zu der Zeit tauchte dann wieder die Hoffnung auf, dass es bald auch wieder neue Filme geben könnte ….

1996
Der “Star Wars-Film” ohne Film: Shadows of the Empire.
Romane, Comics, Soundtrack, Computer Games, Figuren, Toys, … alles was man an Merchandising zu einem Star Wars Film erwarten würde kam für Shadows of the Empire auf den Markt.
Alles – Nur halt kein Film …

1997
Endlich gab es “neue” Star Wars Filme in den Kinos: The Star Wars Trilogy Special Edition.
Eigentlich waren es nur die drei “alten” Filme digital überarbeitet und mit neuen Szenen versehen, aber es stärke wieder mal die Hoffnung, dass es jetzt (endlich) bald neue Filme geben würde.
Kurz nach dem die Special Edition in den Kinos war, gab es tatsächlich die Ankündigung, dass es endlich eine neue Film-Trilogie geben würde!
Und die Fans jubelten (noch)  …

1999
Anfang 1999 gab es dann den ersten Trailer vom ersten der neuen Star Wars Film.
Ein Gerücht besagt, dass viele Leute sich Kinokarten, für irgend einen Film, geholt haben sollen, nur um den Trailer zusehen und dann vor dem Hauptfilm wieder raus gegangen sind.
Wer zu der Zeit schon Internet hatte  konnte sich diesen Trailer auch über das Apple Qucktime Portal anzuschauen. Leider aufgrund der begrenzten Bandbreite (33.6 kbit/s) nur in 180p Auflösung und nach über 30 Minuten Buffering.
Aber die Leute waren mehr begeistert von diesen 2 ½ Minuten. Kein Wunder es waren die ersten wirklich neuen bewegten Star Wars Bilder seit über 16 Jahren. Und sie sorgten dafür dass man den Start des neuen Filmes kaum warteten konnte.
Bevor der Film, erst drei Monate nach dem US-Start, in die Deutschen Kinos kam, machte schon eine Cam-Raubkopie auf zwei CDs die Runde. Dies muss wohl einer der ersten Film-Kopien dieser Art gewesen sein.

19 August 1999
Viele Leute hatten sich, auf Grund der schlechte Qualität, die Raubkopie nicht vorher angeschaut. Auch auch waren die Informationswege übers Internet noch nicht so gut, schnell und effizient wie sie Heute. Und so gingen die meisten, genau wie ich auch, mit extrem großer Vorfreude und sehr hohen Erwartungen in die seit 16 Jahren heiß ersehnte Mitternachts-Premiere von ….

*flash*
Alles war danach passiert wurde, zum Schutze des echten Star Wars Franchise (1977-1983), aus dem kollektiven Gedächtnis der Fangemeinde gelöscht.
Darum ist ist dieser Film auch nicht existent !!

Und sollte doch mal jemand das Gegenteil behaupten …

A Smuggler's life - 011

Kategorien: Art, Journalismus, Life, movie | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen : (Info: In diesem Falle wird Ihre eMail-Adresse und IP gespeichert)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Eine WordPress.com-Website.

%d Bloggern gefällt das: