Film Kritik: Altered Carbon

altered-carbon-date

neuromancer-9783453056657_xxlA1h1Bu-14FL

Seit dem ich 1990 Neuromancer gelesen habe bin ich ein großer Cyberpunk Fan! Dies wurde später durch die Shadowrun-Romane und Pen&Paper-Spiele noch verstärkt.
In den letzten Jahren ist diese Begeisterung wieder verstärkt worden. Vor allem durch meine Cosplay- und Nerf-Modding Hobbys und auch dem “Ende” von Steampunk. 

Nur leider gibt es fast keinen guten Cyberpunk-Film. Klar gibt es einige Science Fiction-Filme, die Cyberpunk-Themen anschneiden. Aber Filme die wirklich die Cyberpunk-Essenz ala Neuromancer oder Shadowrun, wie ich sie sehe, einfangen. Da fallen mir nur zwei (drei) ein: Blade Runner (1982); Ghost in a Shell (Anime/Serie) und als Sonderfall Johnny Mnemonic (richtige Ansätze, schlecht umgesetzt).
Vor diesem Hintergrund löste die Ankündigung von Netflix eine Cyberpunk-Serie raus zubringen bei mir gemischte Gefühle aus. Denn gerade wenn Stoffe/Fandoms, die mir besonders am Herzen liegen, verfilmt werden, geht das meistens extrem daneben. Aber auf der anderen Seite haben es gerade die Direkt2Stream- bzw Netflix und Co. Eigenproduktionen geschafft besser meinen Geschmack zu treffen als die BigScreen-Produktionen.
Und so überlegt ich Freitag Abend, ob ich mal kurz in die Pilot-Folge reinschauen sollte ….  

… das Ergebnis des „kurz reinschauen“ war, dass ich am Freitag drei Folgen, am Samstag fünf und am Sonntag dann die letzte zwei gesehen habe.
Und ich muss sagen: Es ist eine der besten Cyberpunk Umsetzungen die ich seit sehr sehr langer Zeit gesehen habe!
Klar, sie ist nicht Perfekt und hat auch ihre Schwächen, aber overall fand ich wirklich sie sehr gelungen.
Ein paar Punkte (positive wie negative) die besonders aufgefallen sind:

  • Er schafft es wirklich das was ich unter “der Essenz von Cyberpunk” verstehe einzufangen. optisch, inhaltlich, figurenmässig und “technisch”. Ok, Alien Technology und andere Planeten sind nicht gerade typisch Cyberpunk. Aber es ist dezent genug eingebunden, so dass es dennoch eindeutig Cyberpunk bleibt.
  • Die technischen Dinge (Stacks, Sleeves, VR, KI, etc. ) sind (meistens) in sich schlüssig erklärt. Mir sind nur wenige Punkte wo es nicht so ganz passte bzw. es nicht gut genug erklärt wurde. z.B:
    – der Stronghold “Viren”-Angriff
    – die Backup-Funktion. Sprich das auslesen des Stacks ohne direkten Kontakt.
    – wie istLizzie Elliot in den Körper auf die “Head in the clouds” gekommen.
    – In den 250 Jahren die Takeshi „weg“ war, hätte sich eigentlich doch mehr verändern müssen.
  • Die Charaktere mit ihre Motivationen und Handlungen kamen gut und glaubwürdig rüber.
  • Die Twists waren spannend und nicht vorhersehbar, bleiben aber trotzdem schlüssig und nachvollziehbar.
  • Der Krimi-Teil der Handlung war spannend, nicht zu leicht oder offensichtlich, aber im Nachhinein trotzdem erkennbar. Nicht wie bei vielen (deutschen) Krimis, wo man den Täter schon nach 5 Minuten erkennt oder es am Ende ein komplett Unbekannter war.
  • Das weibliche Schönheitsideal der Reichen und Unsterblichen ist etwas arg „knochig“, für meinen Geschmack.
  • Die Kampfszenen sind sehr gut choreografiert und gut geschnitten.
  • Für eine TV-Produktion sehr gut gemachte CGIs und Kulissen. Ok, man hätte den “einen” Straßenzug etwas besser “variieren” können.
  • Alle wichtigen Handlungsfäden wurden in der ersten Staffle aufgelöst und mit der Suche nach Quellcrist wurde ein guter Übergang für die (hoffentlich) zweite Staffel geschaffen.

Fazit:
Geniale Cyberpunk-Serie, gerne noch mehr davon.
Ich will eine zweite Staffel und den Rucksack!
Und ich habe zwei Dutzend neue Nerf Ideen und ein Dutzend neue Cosplay Ideen …
In diesem Sinne …
“Watch your back, shoot straight, conserve ammo, and never, ever, cut a deal with a dragon or a meth!”


Kategorien: Journalismus, Life, movie | Schlagwörter: , , , , , , , , | 2 Kommentare

Beitragsnavigation

2 Gedanken zu „Film Kritik: Altered Carbon

  1. Michael Kleu

    Mir hat die Serie auch gut gefallen. Ich frage mich aber, ob Leute, die keine Ahnung von Cybepunk, Shadowrun usw. haben, das alles richtig begreifen können, weil doch vieles nicht so sonderlich ausführlich erklärt wird.

    Gefällt mir

  2. Das hört sich ja wirklich gut an.
    Dann werde ich da auch mal reinschauen 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen : (Info: In diesem Falle wird Ihre eMail-Adresse und IP gespeichert)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Eine WordPress.com-Website.

%d Bloggern gefällt das: