Dinosaurs – 30 Years ago

„I’m the baby. Gotta love me.“
„Not the mama!“

Eigentlich wollte ich diesen Post pünktlich zum 30 Jährigen Jubiläum von von Dinosaurs schreiben, leider wurde der Artikel nicht rechtzeitig fertig. Aber jetzt, kurz nach dem „Start“ der Serie auf Disney+, hole ich das einfach nach.
Am 26.04.1991, also vor ca. 30 Jahren lief in den USA die erste Folge von Dinosaurs. Die Disney / Henson Serie um anthropomorphic Dinosaurs ist zwar eigentlich eine Sitcom, aber beim genauen hinschauen entpuppt sie sich als eine extrem geniale und sehr gutgemachte Satire. Dies habe Ich selber aber auch erst Jahre (Jahrzehnte) später erkannt, als ich mir die Serie noch mal (im englischen Original) angeschaut habe. Die Satire war damals schon auf einem Niveau das sogar South Park erst Jahre später erreichten sollte.

Das interessante ist, dass praktisch jede Folge sich um ein sozial relevantes Thema dreht. Besonders um die zu der Zeit, den späten 80er und frühen 90er, aktuelle und wichtigen Themen. Leider sind auch viele, eigentlich alle, diese Punkte heute immer noch aktuell und wichtig. So zeigt besonders deutlich, wie wenig sich die Menschheit weiter entwickelt und verändert hat in diesen 30 Jahren. Und wenn dann sind einige dieser Themen sogar noch schlimmer geworden.

Die Folgen behandeln u.a. folgende Themen:

  • Ehe Problem – The Mating Dance; Unmarried…With Children,
  • Erziehung – The Terrible Twos; License to Parent; Little Boy Boo; Nature Calls; Into The Woods
  • Kinderstars – Out of the Frying Pan
  • Blind Traditionen folgen – Hurling Day; The Howling
  • Religion – The Golden Child; Last Temptation of Ethyl; Charlene’s Flat World; Greatest Story Ever Sold
  • Teenager vs. Gesellschaft – I Never Ate for My Father; Career Opportunities; Leader of the Pack
  • Girl’s Probleme – Charlene’s Tale; Getting to Know You; Scent of a Reptile
  • Boy’s Probleme – How to Pick Up Girls, Hungry for Love; The Son Also Rises
  • Sexualkunde-Unterricht – Dirty Dancin‘
  • Umweltschutz – Endangered Species; Power Erupts; If I Were a Tree; We Are Not Alone
  • Kapitalismus – Employee of the Month; WESAYSO Knows Best; The Discovery; Swamp Music
  • Massentierhaltung – When Food Goes Bad
  • Konsumverhalten – Refrigerator Day; Slave to Fashion; Georgie Must Die!
  • Sexuelle Belästigung – What ‚Sexual Harris‘ Meant
  • Drogenmissbrauch – A New Leaf; Steroids to Heaven
  • Wahlen & Politik – And the Winner Is…
  • Rassismus – Green Card
  • Einfluss des Fernsehens – Network Genius
  • Modere Medizin vs. Traditionelle – Germ Warfare
  • Geschlechter Rollen – Wilderness Weekend; Working Girl; Fran Live; Honey I Miss the Kids
  • „Tiere“ im Zirkus – Charlene and Her Amazing Humans
  • Superhelden – Earl Don’t Be a Hero
  • Statussymbole – Life in the Faust Lane
  • Familienurlaub – Variations on a Theme Park

Zwei (drei) Folgen habe ich bewusst aus dieser Aufzählung erstmal raus gelassen, weil diese Folgen was ganz besonderes sind.
Die eine (zwei) ist die Doppelfolge Nuts to War.
Diese Folge(n) sind ein reinrassiger Anti-Kriegsfilm und eine eindeutige Reaktion auf den (damals) aktuellen Gulf War von 1991. Natürlich dürfen auch nicht die obligatorischen Verweisen auf den Vietnam-Krieg fehlen. Mit allem was dazu gehört: Presse Beeinflussung; Zensur; „We are right“-Reden; die gierige Rüstungsindustrie; USO-Shows; Gegendemonstrationen; „Ohne die Politik hätten wir gewonnen“-Vertanen; etc. Auch ist die ganze Hindergrund-Geschichte mit den Pistazien eine eindeutige Anspielung auf den damaligen „War for oil“.

Die andere besondere Folge ist die letzte (offizielle) Folge: Changing Nature.
Das besondere an diese Folge ist, dass sie zeigt (wortwörtlich) wie und wieso die Dinosaurier ausgestorben sind. Nämlich durch eine Kettenreaktion aus Umwelt Verschmutzung, die zu schweren Schäden am Gleichgewicht der Natur führt, gefolgt von Versuchen diese wieder zu korrigieren, was aber alles nur noch viel schlimmer macht.
Im Detail:

  • eine WESAYSO Fabrik rottet Käfer aus
  • ohne diese Käfer wuchern Pflanzen und werden so zur Plage
  • um diesen Pflanzen her zu werden wird (viel) Gift versprüht
  • das Gift rottet alle(!) Pflanzen aus
  • um die Pflanzen wieder wachsen zu lassen braucht man Regen
  • für Regen braucht man Wolken
  • zu erzeugen dieser Wolken bringt man (viele) Vulkane zum Ausbruch (mit Bomben)
  • diese dichte Wolkendecke sorgt für eine Eiszeit
  • … so starben die Dinosaurier aus …
  • … und der gierige Industrielle erfreut sich an seinem Gewinn – in seien letzten Sekunden seines Lebens

Das Schlimme an dieser Folge ist, dass sie heutzutage 30 Jahre später immer noch top aktuell ist, leider.
Wenn ich mir die Welt heute so anschaue, kann ich mir verdammt gut vorstellen, dass die Menschheit irgendwann, in nicht so ferner Zukunft, auf eine Ähnlich stumpfsinnige Weise sich selber ausrotten wird …

Dinosaurs, nur eine 30 Jahre alte lustige Puppen Kinder Serie?
Nein! Es ist eine reinrassige Satire Serie und damit der Urahn von Serien wie South Park und The Orville.
Eine Serie die man sich auf jeden Fall anschauen solle – Nein, ich werde nicht von Disney bezahlt oder will bewusst Werbung für die Maus machen.
Die Serie ist wirklich so gut.

Kategorien: Art, history, Journalismus, Life, movie | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen : (Info: In diesem Falle wird Ihre eMail-Adresse und IP gespeichert)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Eine WordPress.com-Website.

%d Bloggern gefällt das: