Mein Photo- / Conjahr 2016

2016_02Der Jahreswechsel ist wie immer ein guter Zeitpunkt das Jahr Photo- und Con-Technisch  zu reflektieren.

Erstmal einen  ganz ganz großen Dank an alle, die es mir ermöglicht haben, daß ich so viele klasse Photos machen konnte.
Danke an alle Models, Cosplayer, Larper, Tänzer, Bands etc. für eure genialen Kostüme, eure super Posen, eure unvergesslichen Shows, etc. etc. 
Einen ebenso großes Dank an alle Veranstalter und Orgas für die genialen Veranstaltungen/Conventions, welche ihr auf die Beine gestellt habt.

Mein ganz ganz ganz besonderer Dank gilt meine lieben Freundin Eule (Sandra) !
Fürs modeln, fürs mich photographieren, für die ganze Unterstützung, fürs Rücken und Blickfeld freihalten und vor allem, dass sie (wieder mal) meine “Arbeitsmethoden” und “Launen” ertragen musste.

Einen ganz ganz großen Danke an euch Alle!
Ohne euch wären all diese klasse Photos und Erlebnisse nicht möglich gewesen ….

… aber ….

Wie ich schon in meinem Zwischenstand geschrieben hatte, waren die ersten dreiviertel  des Jahres Suboptimal – gelinde ausgedrückt.
Zum Glück konnten die sieben Cons/Veranstaltungen im letzten drittel des Jahres das Ruder zwar noch rumreissen, so dass es nicht ganz so extrem schlecht wurde, wie ich es noch im September gedacht habe. Aber trotzdem war mein Con-/Photojahr 2016, verglichen mit den letzten Jahren, eines der schlechtesten für mich.  
Ich weis die Gründe dafür sind vielfältig, teilweise persönlich, teilweise global, manche kann und muss ich selber ändern und bei denen die ich nicht direkt ändern kann muss ich halt das Beste aus der Gesamtsituation machen.
Auf jeden Fall werde ich in den nächsten Wochen das Jahr mir mehr als einmal durch den Kopf gehen lassen und auf Basis dessen mir Gedanken und Pläne machen, damit 2017 eines der Besten Jahre meiner Con- und Cosplay-Photographie Karriere wird !   

Trotz allem habe ich einiges unternommen und erlebt, vor allem in den letzten 4 Monaten des Jahres:
Ich war auf 14 Veranstaltungen an 19 Tage in 3 Ländern, auf denen ich wie immer tausende von RAW-Photos gemacht habe. Etwa 70% davon habe ich in 36 Alben auf meinen Flickr- und FB-Pages veröffentlicht.

Techniken:
Wenn man sich nicht weiterentwickelt macht man was grundsätzlich falsch. Also habe auch in diesem Jahr meine Skills (Hard und Soft) weiter verbessert.
Wie schon in den letzte Jahren vor allem meine Soft-Skills. Es fällt mir immer leichter mit den Leuten zu reden/mailen/posten, auch in englisch. Auch wenn ich mich manchmal dabei etwas weit aus dem Fenster lehne und damit auch manchmal in peiniche Situationen komme, aber zum Glück ist das die Ausnahme.
Einen ganz großen Fortschritt gab es beim schreiben meines Blogs. Ich habe es mir angewöhnt den jetzt regelmäßiger und ausführlicher zu schreiben. Das Ziel ist es mit Hilfe meiner Blog-/Flickr-/Instagram-Pages leichter und öfter Presse-Zugänge und Photogenehmigungen zu bekommen.

Erlebnisse
Wie jedes Jahr gab es auch diesmal wieder einige Erlebnisse, die mir ganz besonders im Gedächtnis geblieben sind :

  • Das diesmal besser gelaufene Photoshooting mit meiner Eule auf Elfia, Arcen.
  • Die genialen Endzeitphotos, welche meine Eule von mir auf Elfia, Arcen gemacht hat.
  • Das Martix-Style Video von mir von der F.A.C.T.S [LINK].
  • Meine Presse Akkreditierung für das Firstlook Festival in Utrecht.
  • Die Kommentare und Gespräche bei meinen Nerf-Ausstellungen.
  • Von „wild fremden“-Leuten, mit denen man vorher noch nie gesprochen hatte, den Satz zu höhen “Dich trifft man auch überall”.
  • Das jemand mein Shadowrun Cosplay erkannt hat.
  • Ich kann keine rot-blauen-glitzer-Hotpans mehr sehen! Ab einer gewissen Sättigungsdichte verlieren die jeden „Reiz“ – wortwörtlich.
  • Und natürlich die vielen guten Gespräche mit alten und neuen Freunden.

Negatives:
Leider gab es auch, neben den oben schon genannten Dingen, dieses Jahr wieder einige negative Dinge :

  • Der Punkt, welcher mir 2016 sehr extrem aufgestoßen ist, vor allem bei deutschen Cons, ist dieser pseudo Sicherheits-Aktionismus! Ein Verbot von größeren Taschen/Rucksäcke kann ich ja noch ansatzweise verstehen, ebenso wie Taschen-/Personen-Kontrollen. Auch die Prüfung von Cosplay-Probs. Aber ein generelles Verbot von Taschen bzw. Cosplay-(Waffen)-Probs ist mehr als übertrieben.
    Ich hoffe mal das bessert sich in 2017 etwas.
  • Leider schon wieder das Problem mit falschen „Freunden“. Scheint sich wohl langsam zu einem Dauerproblem zu entwickeln.  
  • In die gleiche Kerbe geht auch, dass man leider oft erst zu spät merkt, dass Leute nicht Teamfähig bzw. Beratungsresistent sind. Dabei auch noch zu extrem Ich-bezogen. Das führt dann zu Problemen/Spannungen und man verliert die eigentlichen Ziele und Planungen aus den Augen. Das führt dann zu noch mehr Stress und im Endeffekt dazu, dass gut geplante Con-Auftritte/Stände “suboptimal” laufen – gelinde ausgedrückt.

Die Photos des Jahres:
Wieder habe ich zwei Bilder, welche für mich die Bilder des Jahres sind.
1024_dsc_3053
Ersten, eins der Photo von mir, welches bei meinem Endzeitshooting auf Elfia, Arcen entstanden ist.

1024_dsc_3301

Zweites ein Bild von meiner geliebten Eule, welches auch auf Elfia, Arcen entstanden ist.

 

Meine Pläne/Ideen/Ziele für 2017 :
Eigentlich fast die gleichen Ziele wie immer ….😉

  • Meine Hard- und Soft-Skills weiter verbessern. 
  • Mehr Veranstaltungen besuchen, noch mehr ungewöhnliche Photos machen.
  • Ausbau meiner Design-Projekte ( Postkarten, Poster etc. ).
  • Öfter promoten das ich Model/Cosplay-Shootings anbiete.
  • Die Zeit zwischen dem Ende der Con und dem veröffentlichen meiner Photos und des Blogs verkürzen.
  • Das Weiterentwickeln der vorhandenen Kostüme und das erstellen von Neuen.
  • Mehr und ungewöhlichere Nerf-Modds (LEDs; Technik Umbau; …).
  • Meinen Nerf Vortrag verbessern und mein Nerf-Buch (fertig) schreiben.
  • Mehr bewegen, trainieren und Vorbereitung, damit ich auf den Cons fitter bin.
  • Während der Cons noch besser auf Ernährung, trinken etc. achten.
  • Anfangen die Basics/Vokabeln der niederländischen Sprache zulehren.
  • Bei falsche Freunden NOCH(!) eher die Notbremse ziehen.

dsc_2825-2Fazit: 
Wie schon am Anfang geschrieben werde ich für 2017 meine Con-Liste überarbeiten. Einige Cons stehen zwar schon fest, wie z.B. Elfia(s), RPC, Dutch und German Comic Con, Firstlook Festival.
Außerdem plane ich, gerade auf Grund der Probleme mit einigen deutschen Cons, mich noch stärker im BeNeLux-Raum auszutoben.
BTW: Die gamescom 2017 wird wohl zu 99% ohne mich stattfinden! Das 1% ist nur für den Fall, dass jemand ein Fachbesucher-Ticket für mich hätte …

In diesem Sinne:
Take THIS 2016 !  And to you 2017 … DON’T F**K UP !!

Kategorien: Art, Cons, Cosplay, Games, Life, Photos, RPG | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Ein Kommentar

Beitragsnavigation

Ein Gedanke zu „Mein Photo- / Conjahr 2016

  1. Pingback: Photo- und Con-Jahr 2017 | McHenryArts

Kommentar verfassen : (Info: In diesem Falle wird Ihre eMail-Adresse und IP gespeichert)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

Eine WordPress.com-Website.

%d Bloggern gefällt das: