Film-Kritik „In Time“

Nach länger Zeit habe ich mich mal wieder getraut ins Kino zugehen, nach dem die letzten Filme mittel schwere (Tron Legacy) bis extreme (Sucker Punch) Enttäuschungen waren.
Ich versuche mich mit Spoilern zurückzuhalten, aber trotzdem kann mir die eine oder andere Information rausrutschen.

Nach dem ich den ersten Trailer von „In time“ gesehen habe, musste ich sofort an „Logan’s Run“ denken, nur in einer „realistischeren“ Zukunft. Das ist es aber absolut nicht, es ist eher einen „Robin Hood“-“ Bonnie and Clyde „-Heist-Movie in futuristischem Setting.
Wo bei sich aus der „Währung“ interessanten Situationen und Zusammenhängen ergebenden, auch wird mit (aktueller) Sozialkritik nicht gespart, die kommt aber nie aufdringlich rüber. Für einen SciFi-Film bleibt er, im Rahmen der Ausgangssituation, sehr Realistisch und nachvollziehbar, zumindest für mich.

Einige Facts, die mir besonders aufgefallen sind :
– Geld fliest nach oben.
– das Jahr hat 7 Monate mit je 52 Tagen.
– der Fortschritt (Technisch, Mode, sozial) hält sich in den nächsten ca. 120 Jahren sehr in Grenzen. Die Lebensuhr, Unsterblichkeit, Elektro-Autos, ansonsten bleibt alles beim Alten.
– Es ist kein Porsche 550, wie ich zu erst dachte, vor allem weil es gut gepasst hätte.

Fazit:
Nicht ganz das was ich erwartet habe, aber für mich einer der besseren Filme des Jahres.
‚“In Time“ könnte glatt zum Kultfilm der Generation Occupy Wall Street werden.“ – Cinema.


Bild-Quelle : IMDB

Kategorien: Life | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen : (Info: In diesem Falle wird Ihre eMail-Adresse und IP gespeichert)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

Eine WordPress.com-Website.

%d Bloggern gefällt das: